Hunderassen
Kontakt

Urlaub mit Hund in der Schweiz

Ferien in der Schweiz mit Hund

Die Schweiz ist ein beliebtes Urlaubsziel für Naturliebhaber und Aktivurlauber sowie für Ruhesuchende und Familien.

Hundefreundliche Unterkünfte

Wer seinen Urlaub mit Hund in der Schweiz verbringen möchte, der findet viele Urlaubsorte, in denen hundefreundliche Ferienhäuser und Hotels zur Verfügung stehen.

hundefreundliche Hotels Schweiz
Finden Sie hier hundefreundliche Hotels für Ihren Urlaub mit Hund in der Schweiz:

Hotels in der Schweiz

hundefreundliche Ferienhäuser Schweiz
Hundefreundliche Ferienhäuser für Ihren Urlaub in der Schweiz:

Ferienhäuser in der Schweiz

Wer seinen Urlaub mit Hund in der Schweiz verbringen möchte, der kann sich ein Zimmer in einem Hotel, in dem Haustiere erlaubt sind, buchen. Bei der Buchung sollte man gut darauf achten, dass Haustiere auch tatsächlich erlaubt sind. Man sollte sich das Mitbringen des Haustiers in der Reservierung bestätigen lassen. Ebenso ist es wichtig sich vorab über für das Haustier anfallende Kosten zu informieren.

In einigen Hotels in der Schweiz sind Hunde nur bis zu einem Gewicht erlaubt und es kann auch vorkommen dass in einigen Hotels nur Hunde gewisser Rassen nicht erlaubt sind. Deshalb sollte man sich, wie gesagt, vor der Buchung genau über diese Bestimmungen des jeweiligen Hotels informieren.

Für einen Urlaub mit Hund im Ferienhaus hat man es dann schon ein bisschen leichter. Die Ferienhäuser in der Schweiz befinden sich teilweise in ruhiger Umgebung mit viel Naturlandschaft rundherum. Eine ideale Lösung für den Urlaub mit mehreren Hunden wäre ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mit eigenem Garten. Die Hunde können so auch im Urlaub ihren Freilauf bekommen und die Hundebesitzer müssen sich nicht allzu sehr um Nachbarn oder andere Hotelgäste sorgen.

Ein Ferienhaus ist außerdem die ideale Lösung für einen Urlaub mit Kind und Hund, da man hier einen sehr individuellen Urlaub verbringen kann.

Welche Schweizer Urlaubsregionen eignen sich für Urlaub mit Hund?

Hundezubehör für den UrlaubReiseführer für Urlaub mit Hund in der SchweizSaftige Wiesen, Berge und Alme sowie prächtige Städte und ländliche Gegenden, in denen man noch den wahren Charakter des Landes erkennen kann. Größtenteils ist die Schweiz noch sehr ursprünglich und naturbelassen und somit das perfekte Urlaubsziel um sich in den Ferien mit Hund zu erholen und zu entspannen.

Die Schweiz besteht aus verschiedenen Regionen und Landschaften und so findet man hier Berglandschaften, in denen man im Sommer Wandern und im Winter Ski fahren oder Winterurlaub mit Hund verbringen kann. Eine der hundefreundlichen Regionen ist das Tessin und der sich darin befindende Lago Maggiore.

Neben den Berglandschaften hat dieses wunderschöne Land auch viele sehenswerte und malerische Städte wie Bern oder Basel zu bieten. Ebenso Graubünden und das Berner Oberland bieten viele Möglichkeiten.

Freizeit mit Hund

Sie können man die abwechslungsreichen Naturlandschaften und die vier Jahreszeiten für verschiedene Arten von Sport und Aktivitäten nutzen. Im Sommer kann man beispielsweise einen Wanderurlaub mit Hund verbringen. Die Bergwelt bietet unzählige Möglichkeiten um mit dem geliebten Vierbeiner durch die Natur zu spazieren und zu wandern. In den Wintermonaten können Sie hier einen Skiurlaub mit Hund oder einen Winterurlaub mit Hund verbringen. In vielen der beliebten Skigebiete findet man hundefreundliche Hotels und hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen.


Die Schweiz ist ideal für einen Wanderurlaub mit Hund geeignt

Entlang der Gottardobahn kann man beispielsweise eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung mit Hunden unternehmen.
In der Tessiner Gegend kann man am Lago Maggiore einen Urlaub mit Hund am See verbringen. Einige der Badestrände sind für Hunde zugänglich und an manchen Strandabschnitten können die Hunde sogar ins Wasser.

Wanderurlaub mit Hund in der Schweizer Bergen
Wanderurlaub mit Hund in der Schweizer Bergen

Einreisebestimmungen

Als Einreisebestimmungen für Hunde in der Schweiz gelten einige Richtlinien. Man benötigt für die Einreise mit Hund einen EU Heimtierausweis, der die Beschreibung des Hundes sowie Namen und Adresse des Besitzers enthalten muss. Im Heimtierausweis müssen sich auch Informationen über die letzte Tollwutimpfung des Tieres befinden.

Alle Hunde, die in die Schweiz einreisen sollen, müssen einen Chip oder eine Tätowierung zur Identifikation besitzen.

Bei Welpen muss die Tollwutimpfung im Mindestalter von 3 Monaten stattgefunden haben. Ebenso ist es wichtig, dass diese Tollwutimpfung als Erstimpfung mindestens 21 Tage vor der Einreise zurückliegt. Bei Wiederholungsimpfungen sind die empfohlenen Richtlinien des Impfstoffherstellers zu beachten.

Man darf mit maximal 5 Hunden in das Land einreisen.
Falls man mit einem Welpen mit weniger als 3 Monaten einreisen will, ist zu beachten, dass das Welpen ebenfalls über einen EU Heimtierausweis verfügt und auch einen Chip besitzt. Die Welpen mit weniger als 3 Monaten müssen nicht Tollwut geimpft sein. Allerdings muss der Tierarzt bestätigen, dass das Tier seit seiner Geburt nicht unter wilden Tieren gelebt hat.

Es herrscht ein Einreiseverbot für kupierte Hunde, falls diese länger als 3 Monate in der Schweiz verweilen möchten. Wenn man also nur einen Urlaub mit Hunden mit kupierten Ohren oder kupierter Rute verbringen will, muss man sich nicht an diese Regelung halten.

Ebenso herrscht Maulkorbpflicht in gewissen Regionen und Städten. Die Maulkorbpflicht gilt allerdings nicht für jedes Kanton und man sollte sich vor der Einreise darüber genau informieren.

Dasselbe gilt für die Leinenpflicht. Es gibt Kantone in denen eine Leinenpflicht herrscht und andere, in denen diese nicht als Vorschrift gilt.

Hund in den Schweizer Bergen
Hund in den Schweizer Bergen