Hunderassen
Kontakt

Urlaub mit Hund in Frankreich

Ferien in Frankreich mit Hund

Frankreich hat viele Facetten und ist bekannt unter anderem durch die duftenden Kräuter der Provence, die wunderschönen Küsten am Atlantik, Naturlandschaften der Bretagne, traumhaftes Inselflair auf Korsika und vieles mehr.

Hundefreundliche Unterkünfte

Für einen Urlaub mit Hund in Frankreich können Sie unter verschiedenen Regionen wählen, wobei jede einzelne Gegend ihren eigenen Charme hat.

hundefreundliche Hotels Frankreich
Finden Sie hier Hotels für Ihren Urlaub mit Hund in Frankreich:

Hotels in Frankreich

hundefreundliche Ferienhäuser Frankreich
Hundefreundliche Ferienhäuser für Ihren Urlaub in Frankreich:

Ferienhäuser in Frankreich

In Frankreich kann man seinen Urlaub mit mehreren Hunden in einer ruhigen Umgebung inmitten schöner Landschaften sowie in luxuriösen und mondänen Küstenorten wie St. Tropez verbringen. Frankreich bietet viele Facetten für Ferien mit Hund und Sie haben die Qual der Wahl.

Für einen gelungenen Urlaub in Frankreich mit Hund stehen eine Reihe von Ferienhäusern und Ferienwohnungen zur Verfügung. Generell gilt Frankreich als relativ hundefreundliches Ferienland, doch man sollte trotzdem einige Regeln beachten und sich vorab ein hundefreundliches Feriendomizil suchen.

Wer seine Ferien mit Hund in Südfrankreich plant, der findet eine Reihe von Ferienhäusern und Ferienwohnungen direkt an der Küste. In der Region Cote d’Azur stehen Ferienunterkünfte für Urlaub mit Hund am Meer zur Verfügung. Die Ferienwohnungen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu Stränden und in schönen und luxuriösen Küstenorten. Obwohl die Ferienwohnungen teilweise sehr luxuriös und exklusiv eingerichtet sind, kann man diese in einigen Fällen mit Hund nutzen. Sie können sich online ganz einfach und schnell eine Ferienwohnung für Urlaub mit Hund online buchen.

Ebenso in der Bretagne, Languedoc-Roussillon und Normandie stehen hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienappartements zur Verfügung. In einigen Fällen kann der Preis der Endreinigung etwas höher ausfallen, da man die Reinigung der eventuell anfallenden Hundehaare auch mit einberechnen muss.

Hundezubehör für den Urlaub
Reiseführer für Urlaub mit Hund in FrankreichVor Allem in der Bretagne und Normandie können Sie einen Urlaub mit Hund und Kind verbringen. Es stehen teilweise geräumige Ferienhäuser mit Garten und Sonnenterrasse zur Verfügung und Kind und Hund können sich so austoben und haben ihren Freiraum auch in den Ferien in Frankreich.

Wer für seinen Urlaub im Hotel mit Hund nicht allzu viel Geld ausgeben möchte, der kann sich in weniger besuchten Regionen wie Camargue, die Cevennen und die Picardie umsehen. Da diese Urlaubsregionen nicht zu den Topfavoriten gehören, sind hier die Preise auch noch etwas niedriger. Diese Regionen haben viel zu bieten und man kann hier seinen Winterurlaub mit Hund sowie einen Urlaub im Sommer mit den geliebten Vierbeinern verbringen.

Freizeit mit Hund

Für Regionen wie Südfrankreich, Cote d’Azur oder den Atlantik ist es zu empfehlen sich eine der Touristenhochburgen an der Küste als Urlaubsdomizil auszusuchen, denn dort findet man mit hoher Wahrscheinlichkeit Strandabschnitte, an denen auch Hunde erlaubt sind. In Ihrer Freizeit im Urlaub mit einem oder mehreren Hunden können Sie dort am Strand herumtollen, mit den Hunden lange Spaziergänge durchführen und vieles mehr.

Falls Sie sich eher für die Bergregionen Frankreichs entscheiden, dann können Sie auf vielen Wanderwegen mit Ihrem Hund spazieren und so die wunderschönen Naturlandschaften hautnah erleben.

Hunde am Nordsee-Strand
Zwei sich am Nordsee-Strand austobende Hunde

Kultur und sehenswerte Städte können Sie sogar im Urlaub mit 2 oder 3 Hunden in Frankreich in das Urlaubsprogramm aufnehmen. Es ist zwar in den meisten Städten Leinenzwang, jedoch können Sie in Ruhe mit den Vierbeinern von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit spazieren und die kunstvollen Facetten Frankreichs genießen.

In einigen Städten finden Sie Restaurants mit Terrasse, wo es kein Problem gibt, wenn Sie mit Ihrem Hund dort speisen möchten. Einige der Restaurants, vor Allem in den beliebten Touristenorten, heißen die Vierbeiner auch im Inneren des Lokals willkommen, allerdings gehört es zum guten Ton vorher nachzufragen ohne einfach in das Restaurant einzutreten.

Hund am Strand in Frankreich
Glücklicher Hund am Strand in Frankreich

Einreisebedingungen

Für Ferien mit Hund in Frankreich sind bestimmte Einreisebedingungen zu beachten. Dazu zählt der EU-Heimtierausweis, der bei jeglicher Einreise mit Hund vorzuweisen ist. Dieser Ausweis wird vom Tierarzt ausgestellt und sollte auch Daten über Impfungen enthalten. Zu den Pflichtimpfungen gehört eine Tollwutimpfung, die mindestens dreißig Tage vor der Einreise verabreicht werden muss.

Seit 2014 dürfen Welpen ohne Tollwutimpfung nicht mehr innerhalb der EU-Länder reisen.

In Frankreich gibt es neben Leinenzwang auch Maulkorbpflicht in öffentlichen Gegenden. Man sollte sich vor dem Urlaub genau darüber informieren, welche Arten von Hunden auf der Liste der als gefährlich eingestuften Tiere befinden und somit Maulkorb tragen müssen.

Die Einreise von Kampfhunden der Kategorie 1 wie Pittbulls, Boerbulls und einigen japanischen Tosa Arten ist in Frankreich generell untersagt.