Hunderassen
Kontakt

Border Collie

Ein wachsamer und intelligenter Familienhund – der Border Collie

Border CollieUrsprünglich stammt der Border Collie aus dem Grenzgebiet zwischen England und Schottland. Daher leitet sich auch sein Name „Border“ = Grenze ab.

Angeblich soll es diese Hunderasse schon zu Zeiten der Wikinger gegeben haben. Sicher belegt ist seine Existenz seit Elisabeth I. im 16. Jahrhundert. Auch der Collie gehört zu seinen Vorfahren.

Der Border Collie gehört zu den Hütehunden, der die zu bewachenden Tiere mit starrem Blick fokussiert.

Wie groß und wie schwer wird diese Hunderasse?

Die Hunde können eine Größe bis zu 50 cm erreichen. Der Rücken und auch die Brust sind sehr kräftig gebaut. Ausgewachsene Hunde dieser Rasse können etwas über 20 kg schwer werden.

Fell, Farben und Pflege

Es gibt beim Border-Collie einen langhaarigen und kurzhaarigen Schlag.

Die langhaarige Variante muss gemäß der Richtlinien an den Läufen befedert sein, die Rute muss buschig sein und er muss eine Mähne aufweisen.

Die Fellfarbe dieses Collies variiert zwischen Schwarz, Braun und Weiß als Grundfarbe, die aber nicht überwiegen darf.

Border Collie BücherBorder Collie ZubehörBorder Collie PflegeBorder Collie SchilderBorder Collie FutterBorder Collie ModeFarblich besonders attraktiv sind die „blue merle“ Border Collies. Es handelt sich um Farbaufhellungen des Felles, die schön aussehen, jedoch auf einem Gendefekt beruhen und deshalb umstritten sind.

Das Fell erfordert eine regelmäßige Fellpflege. Mindestens einmal pro Woche sollte das Fell gebürstet und gekämmt werden, damit es nicht verfilzt.

Wesen, Temperament und Charakter

Der Border Collie ist äußerst intelligent, sehr lernbereit und besitzt eine scharfe und schnelle Auffassungsgabe. Ihr unbedingter Arbeitswille erfordert daher ein regelmässiges Training oder Hundesport.

Charakterlich ist er sehr aufmerksam, munter, gehorsam, sensibel und auch anhänglich.

Zu Kindern haben diese Hunde ein gutes Verhältnis. Sie eignen sich deshalb gut als Familienhund.

Erziehung

Der Border Collie benötigt viel Aufmerksamkeit und vor allem eine Beschäftigung, bei der er auch mal nachdenken muß. Als Hundehalter sollten Sie sich entweder bereits mit Hütehunden auskennen oder sich professionelle Hilfe in einer Hundeschule holen.

Wird ein Hund dieser Rasse körperlich und geistig ausgelastet, ist die Erziehung kein Problem mehr. Damit muß unbedingt schon mit dem Welpen begonnen werden. Die Hunde sind sehr intelligent und lernen auch schnell die falschen Dinge, wenn man die Erziehung schleifen lässt.

Ideal für diese sehr auf den Menschen fixierten Hunde ist ein tägliches Training wie zum Beispiel Apportieren verschiedener Gegenstände, Gehorsamswettbewerbe, Dummy-Training und auch Agility. Gerne lernt er alle möglichen Kunststücke und kann sehr gut Gegenstände mit verschiedenen Wörtern verbinden.

Eignung und Verwendung

Der Border Collie ist ein Hütehund, d.h. der Umgang mit Schafen liegt ihm im Blut. Trotzdem muß der Hund natürlich in dieser Richtung ausgebildet werden, um auch wirklich Schafe treiben zu können.

Mit einer entsprechenden Ausbildung können diese auch als Blindenhunde oder Rettungshunde, wie z.B. als Lawinensuchhund eingesetzt werden.

Diese Rasse genießt es, wenn der Halter richtig mit ihm arbeitet, denn dafür wurde sie gezüchtet. Bei der Arbeit ist der Hund konzentriert, energisch, beharrlich und zu jeder Zeit ansprechbar.

Haltung und Auslauf

Eine Haltung in der Wohnung ist nicht empfehlenswert. Er ist einfach kein Wohnungshund, sondern fühlt sich in einem Haus mit Garten wohler, wo er öfter mal raus und rein darf.

Keinesfalls dürfen Sie einen Border Collie den ganzen Tag lang sich selbst überlassen. Er braucht sehr viel Auslauf und ist gern bei Wind und Wetter draußen.

Lebenserwartung

Hunde dieser Rasse erreichen normalerweise ein Alter von 10 bis hin zu 17 Jahren.

Border Collie Fotos

Border Collie Welpe
Border Collie Welpe

Schwarz Weißer Border Collie

Border Collie Portraitansicht
Portraitansicht

Border Collie im Wasser laufend

Border Collie

Border Collie

Border Collie beim Treiben von Schafen
Border Collie beim Treiben von Schafen, seine natürliche Arbeit als Hütehund

 

Verwandte Hunderassen:
Collie
Sheltie (Shetland Sheepdog)
Bearded Collie