Hunderassen
Kontakt

Bearded Collie

Ein sanftmütiger Schäferhund – der Bearded Collie

Bearded CollieDer Bearded Collie zählt zu den Schäferhunden. Der Name bedeutet auf deutsch soviel wie „Bärtiger Collie“.

Seinen Ursprung hat dieser Hütehund im schottischen Hochland. Er ist dort auch unter dem Namen Highland Collie bekannt. Aufgrund der schottischen Witterungsbedingungen musste ein robuster Hund mit dichtem Fell gezüchtet werden.
In seiner Heimat findet der Bearded Collie noch heute seinen Einsatz als Hütehund, zum eigenständigen Treiben und Auffinden von verirrtem Vieh.

Wie groß und wie schwer wird er?

Er kann eine Größe von 60 cm erreichen und dabei ein Gewicht von bis zu 20 kg.

Wie sieht er aus?

Der Körper ist lang und der Rücken gerade. Die Rute ist tief angesetzt.

Fell, Farben und Pflege

Bearded Collie BücherBearded Collie ZubehörBearded Collie SchilderBearded Collie FutterBearded Collie ModeDas Haarkleid besteht aus hartem Deckhaar, darunter befindet sich ein weiches Unterfell.

Die Fellfarbe kann verschieden sein: Grau, Schwarz, Sandfarben und Rötlichbraun.

Das Fell verlangt regelmäßiges und gründliches Bürsten, damit es nicht zu Verfilzung kommt. Vor allem in den ersten Lebensjahren des Collies ist diese Fellpflege wichtig, da es in dieser Zeit besonders schnell verfilzt.

Wesen, Temperament und Charakter

Das Wesen des Bearded Collie ist sanftmütig, zuverlässig, intelligent, stark und ausdauernd.

Es ist ein aktiver und freundlicher Hund, der keinerlei Aggressivität zeigt.

Er eignet sich gut als Familienhund. Er ist sehr kinderlieb und verspielt bis in’s hohe Alter.

Erziehung und Verwendung

Die Vertreter dieser Rasse verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe, so daß man ihnen einiges beibringen kann. Gerne führt er Kunststücke aus. Diese Intelligenz fordert Sie als Halter aber auch heraus, denn der Hund benötigt viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung.

Bei der Erziehung sollten Sie immer liebeswürdig bleiben, genauso wie es auch die Hunde dieser Rasse sind. Härte oder Anschreien vertragen sie nicht gut.

Bei einer entsprechenden Ausbildung besteht auch die Möglichkeit, den Bearded Collie als Schäferhund einzusetzen.

Haltung und Auslauf

Eine Haltung in der Wohnung ist möglich. Wohler fühlen sich Hunde dieser Rasse jedoch in einem Haus mit Garten.

Sie benötigen regelmäßig Auslauf mit viel Bewegung. Gerne machen sie Hundesport wie zum Beispiel Agility, bei der sie körperlich und geistig ausgelastet werden.

Typische Krankheiten

Im Grunde genommen sind diese Hunde sehr robust. Hin und wieder kommen bei dieser Rasse Augen- und Ohrenbeschwerden vor. Aus diesem Grund und schon aus Prinzip sollten Sie auf die einwandfreie Abstammung Ihres Collies achten.

Lebenserwartung

Diese Hunderasse erreicht durchschnittlich ein Alter von 14 bis 15 Jahren.

Bearded Collie Fotos

Grau-weißer Bearded Collie
Grau-weißer Bearded Collie läuft durch die Wiese

Bearded Collie im Wasser
Der Bearded Collie badet und spielt gerne im Wasser, egal ob im See oder am Meer

Bearded Collie am Strand

Bearded Collie im Schnee
Bearded Collie im Schnee

Bearded Collie

Bearded Collie Agility
Sogar Agility macht der bärtige Collie gerne mit

 

Verwandte Hunderassen:
Border Collie
Collie
Sheltie (Shetland Sheepdog)